July 25, 2021

Tesla plant, sein Ladenetz noch in diesem Jahr für andere Elektrofahrzeuge zu öffnen

20. Juli (Reuters) – Tesla Inc (TSLA.O) plant, sein Netz von Kompressoren noch in diesem Jahr für andere Elektrofahrzeuge zu öffnen, sagte CEO Elon Musk auf Twitter.

Das Schnellladenetz des Elektroautoherstellers mit über 25.000 Superchargern weltweit hat ihm einen Wettbewerbsvorteil verschafft. Inzwischen haben andere Automobilhersteller Allianzen gebildet oder in Start-ups für Netzwerke investiert, um neue Elektrofahrzeuge auf den Markt zu bringen.

„Wir öffnen unser Supercharger-Netzwerk noch in diesem Jahr für andere Elektrofahrzeuge“, sagte Musk am Dienstag und fügte hinzu, dass Teslas Ladenetzwerk im Laufe der Zeit in allen Ländern für andere Elektrofahrzeuge geöffnet werden wird. (https://bit.ly/3xVK1rt)

Tesla-Elektrofahrzeuge werden am 6. Juli 2020 an einer Tesla Supercharger-Ladestation in Hanam, Südkorea, geladen. REUTERS/Kim Hong-Ji//File Photo

Der deutsche Verkehrsminister sagte letzten Monat, er versuche Tesla davon zu überzeugen, sein Ladenetz für andere Autohersteller zu öffnen, um Fahrern von Elektrofahrzeugen das Laden zu erleichtern. (https://reut.rs/3Bn8wA0)

In den Vereinigten Staaten hat die Regierung von Präsident Joe Biden Ende letzten Monats einen parteiübergreifenden Senatsvertrag angenommen, um 1,2 Billionen US-Dollar für Infrastrukturprojekte auszugeben, darunter 7,5 Milliarden US-Dollar für die Infrastruktur von Elektrofahrzeugen, einschließlich Ladestationen. (https://reut.rs/3roxfiH)

Ladeunternehmen wie Blink Charging Co (BLNK.O), EVgo Inc (EVGO.O), ChargePoint Holdings Inc (CHPT.N) und Volkswagens (VOWG_p.DE) Electrify America bauen ebenfalls Ladenetze in den USA aus.

Eine Verbesserung der Ladeinfrastruktur in den USA könnte mehr Amerikaner zum Kauf von Elektrofahrzeugen ermutigen, was General Motors (GM.N) und Ford Motor (FN) im Kampf gegen Tesla dringend benötigten Treibstoff geben würde.

Berichterstattung von Chavi Mehta in Bengaluru; Redaktion von Shounak Dasgupta

Unsere Standards: Die Trust-Prinzipien von Thomson Reuters.

.