July 25, 2021

Warum Jamie Lynn Spears sich aus dem Fall von Britney Spears heraushält

Eine stille Quelle der Unterstützung. Jamie Lynn Spears ist an Bord mit Britney Spears’ versucht, ihr 13-jähriges Konservatorium zu beenden, aber sie zieht es vor, ihre Ermutigung privat anzubieten.

„Jamie Lynn steht zu 100 Prozent für #FreeBritney“, erzählt eine Quelle Uns wöchentlich ausschließlich von der Zoey 101 Alaun, 30. „Sie und Britney hatten immer diese besondere Bindung als Schwestern. Jamie unterstützt Britney und war für sie da, hörte Britneys Reden zu, betete für sie und teilte ihr ermutigende Botschaften mit.“

Jamie Lynn Spears und Britney Spears. Debby Wong/Shutterstock; Matt Baron/Shutterstock

Seit die 39-jährige „Lucky“-Sängerin im Juni ihr brisantes Zeugnis ablegte, fragen sich einige Fans, warum ihre jüngere Schwester sich nicht mehr über das Konservatorium geäußert hat. Laut dem Insider ist die Süße Magnolien star hat ihre Gründe, still zu bleiben.

„Wir sehen oder hören nicht von jeder Kleinigkeit, die sie tut, aber sie ist für Britney als ihre Schwester, beste Freundin und Unterstützungssystem da“, erklärt die Quelle. „Jamie möchte nicht in Britneys Konservatoriumsstreit verwickelt werden, da sie das Gefühl hat, dass es zwischen Britney und ihrem Vater ist. [Jamie Spears], und hat das Gefühl, dass Britney stark genug ist, um diesen Kampf zu gewinnen.“

Nach der Gerichtsverhandlung am 23. Juni, in der Britney ihre Konservatoren beschuldigte, sie unter anderem daran zu hindern, zu heiraten und ein Baby zu bekommen, wartete Jamie Lynn fünf Tage, um öffentlich auf die Behauptungen ihrer Schwester zu reagieren.

„Ich denke, es ist extrem klar, dass ich seit meiner Geburt nur meine Schwester geliebt und verehrt und unterstützt habe“, sagte der ehemalige Nickelodeon-Star in einer Reihe von Instagram-Story-Videos. „Ich meine, das ist meine verdammte große Schwester vor einem dieser Bullen – t. Es ist mir egal, ob sie in den Regenwald fliehen und mitten im Nirgendwo zig Millionen Babys bekommen möchte oder ob sie zurückkommen und die Welt so beherrschen möchte, wie sie es so oft zuvor getan hat. Ich habe so oder so nichts zu gewinnen oder zu verlieren. Diese Situation betrifft mich nicht, weil ich nur ihre Schwester bin, die nur um ihr Glück besorgt ist.“

Die „Sleepover“-Sängerin möchte auch Britneys Söhnen Sean Preston (15) und Jayden (14) unterstützend zur Seite stehen und gleichzeitig ihre eigenen Kinder Maddie (13) und Ivey (3) vor der erneuten Aufmerksamkeit auf die Familie Spears schützen.

„Jamie sieht zu Britney auf, wie ihre große Schwester, und Jamies Kinder lieben sie als ihre Tante“, erklärt der Insider. „Sie hat ihre Familie immer beschützt, da sie für sie Priorität hat. Sie versucht ihr Bestes, um ein normales Leben zu führen und ihre Kinder aus dem Rampenlicht zu heben.“

Mit Berichterstattung von Diana Cooper

Hören Sie sich das heiße Hollywood von Us Weekly an, während die Redakteure von Us jede Woche die heißesten Unterhaltungsnachrichten veröffentlichen!
Auf Google Play Musik anhören