July 27, 2021

Wie man einen Avocadobaum anbaut

Da der Preis für Avocados ständig schwankt, interessieren sich viele Menschen zunehmend dafür, ihre eigenen anzubauen. Aber wie genau macht man das? Und vor allem, leben Sie an einem Ort, an dem es überhaupt möglich ist? Avocados wachsen im südlichen Zentralmexiko seit Jahrhunderten aufgrund des idealen heißen Klimas sehr gut. Und in den Vereinigten Staaten haben Kalifornien, Florida, Hawaii und Südtexas alle ein ähnliches Klima. Wenn Sie in einem dieser Staaten leben, haben Sie Glück, aber wenn nicht, sind die Chancen, einen Avocadobaum anzubauen, leider gering bis gar nicht.

Wenn Sie an einem wärmeren Ort wohnen und bereit sind, Ihren eigenen Anbau zu versuchen, müssen Sie Folgendes wissen, um sicherzustellen, dass Ihr Avocadobaum gut wächst:

  1. Bestimmen Sie, welche Sorte Sie anbauen möchten. Es gibt etwa 500 Avocadosorten. Hass-Avocados sind aufgrund ihres großartigen Geschmacks und ihrer Reichhaltigkeit am beliebtesten.
  2. Kaufen Sie Ihren Avocadobaum. Kaufen Sie Ihren Avocado-Setzling am besten in einem Gartencenter oder einer Gärtnerei.
  3. Bestimmen Sie, wann und wo Sie Ihren Avocadobaum pflanzen. Pflanzen Sie Ihren Baum am besten im Frühjahr zwischen den Monaten März und Juni und an einem Ort, an dem er am meisten Sonnenlicht bekommt. Stellen Sie sicher, dass es sich nicht in der Nähe anderer Bäume, Ihres Hauses oder anderer Stromleitungen befindet, da Avocadobäume nicht gut funktionieren, wenn sie überfüllt sind.
  4. Pflanzen Sie Ihren Avocadobaum. Grabe ein Loch, das drei- bis viermal so groß ist wie der Durchmesser des Behälters, in den dein Sämling gekommen ist, und achte darauf, dass die Erde auf gleicher Höhe oder etwas über dem Wurzelballen liegt.
  5. Mulch und Wasser hinzufügen. Fügen Sie unmittelbar nach dem Pflanzen Ihres Avocadobaums eine dicke Schicht groben Mulchs hinzu und gießen Sie ihn tief. In der ersten Woche sollten Sie Ihren Baum jeden zweiten Tag gießen. Danach sollten Sie es ein- bis zweimal pro Woche gießen. (Tipp: Lassen Sie die Blätter des Baumes sich unter dem Baum ansammeln, um als zusätzlicher Mulch zu wirken. Die Blätter halten den Boden feucht und helfen, Wasser zu sparen.)
  6. Düngen Sie Ihren Avocadobaum. Es ist wichtig, sicherzustellen, dass Ihr junger Avocadobaum gut mit Stickstoff, Phosphor, Kalium und Zink ernährt wird, damit er wächst und sich entwickelt. Im ersten Jahr Ihres Baumes sollten Sie ihn insgesamt dreimal düngen – einmal im Frühjahr, einmal im Sommer und einmal im Herbst. Wenn Ihr Baum reift, erfordert er unterschiedliche Nährstoffbedürfnisse, also schauen Sie sich unbedingt Gardening Know How an, um weitere Ratschläge und Tipps zu erhalten.